Zurück
Vor
Uwe Saeger

Prometheus Ende

56 Seiten, Festeinband
ISBN 3-910170-29-3

10,00 € *
 
Dieser Artikel ist vergriffen.
 
 
 

Der Erzählton in Prometheus Ende entstammt einer neuen und vollkommen überzeugenden Souveränität. Saegers Rollenprosa hat gelassenen, geradezu weisen Humor. Das gilt bereits für den Einfall, jenen legendären Adler, der täglich von der nachwachsenden Leber des an den Kaukasus geschmiedeten Prometheus fraß, zum Erzähler (der Binnengeschichte) zu machen. Dadurch gelingt es, das allzu vertraute tragische Pathos zu vermeiden, wenn von Prometheus Ende die Rede ist. Doch die eigentliche, grandiose Provokation Saegers besteht darin, daß er nicht nur eine neue Variante oder Lesart des Prometheus liefert. Uwe Saeger hat den Prometheus-Mythos neu erschaffen.
Dr. W. Gabler, Rostock

 

Weiterführende Links

Weitere Bücher von Uwe Saeger Auf den Merkzettel