Das lesen wir im Urlaub

Nach und nach begeben sich die Kollegen im Steffen Verlag in den Sommerurlaub und was wäre ein Urlaub ohne Bücher? Hier zeigen wir Euch, was wir einpacken werden.


Danielas Sommerbuch: „Spukgeschichten aus Schleswig-Holstein“ von Karolin Küntzel


buchtipp_daniela


Ich nehme mir als Urlaubslektüre die „Spukgeschichten aus Schleswig-Holstein“ mit. Ich mag Erzählungen mit regionalem Bezug. Ich verbringe dieses Jahr meinen Urlaub in der Nähe von Kiel. Es sind kurze Geschichten für entspannende Momente zwischendurch. Und wenn uns die Abenteuerlust packt, dann werden wir bestimmt den ein oder anderen spuckenden Ort aufsuchen … vielleicht treffen wir ja einen Geist?
PS. Wer nach Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern oder Hessen fährt, kann ebenfalls Spukgeschichten aus der Region mit auf die Reise nehmen.

Jörns Sommerbuch: „Deutschlands Osten – Polens Westen“ von Christine Stelzer


j-rn_buchtipp
Der zweite Teil der Reiseführer-Reihe „Deutschlands Osten – Polens Westen“ hat mich inspiriert, in diesem Jahr auch einmal auf den Spuren Fontanes durch das Oderbruch zu reisen. Die Kolonistendörfer möchte ich sehen, Schinkels Architektur-Hinterlassenschaften auf beiden Seiten des Flusses, in Kunersdorf mehr erfahren über die Agrarreformerinnen Helene Charlotte von Lestwitz und Gräfin Henriette Charlotte von Itzenplitz. Und was wäre ein Besuch an der Oder, ohne sich das dortige „Pompeji“ von Kostrzyn nad Odrą oder den Nationalpark Warthemündung (Park Narodowy Ujście Warty) anzusehen. Ich befürchte nur, die Zeit wird nicht reichen, um all die spannenden Destinationen aus dem Reiseführer aufzusuchen. Aber dann freue ich mich einfach auf einen der nächsten Urlaube …

Ronjas Sommerbuch: „Mein kleines Wohlfühlbuch“ von Simone Hermerath


ronja_buchtipp
Mein Sommerurlaub ist für mich das, was Silvester für Andere ist - ich versuche Abstand vom Alltag zu nehmen und komplett runterzufahren. „Das kleine Wohlfühlbuch“ hat so viele schöne Ideen zum Genießen und Entspannen, die ich nicht nur im Urlaub ausprobieren, sondern auch super nutzen kann, wenn ich wieder zurück bin.

Stefanies Sommerbuch: „MASUREN – Land der Stille“ von Hans-Jürgen Gaudeck


stefanie_buchtipp
Ich war im letzten Jahr in Masuren im Urlaub, ein paar Tage in Olsztyn (Allenstein). Dieses Buch bringt mir beim Durchblättern die Erinnerungen an die wundervolle Landschaft und an die Stimmung dieser besonderen Region zurück. Irgendwann werde ich bestimmt noch einmal dorthin reisen. Bis dahin stille ich meine Sehnsucht mit den schönen Aquarellen von Hans-Jürgen Gaudeck und reise mit den masurischen Autoren in Gedanken durch das Land!


Julias Sommerbuch: „50 Naturdenkmale in Berlin und Brandenburg“ von Lars Franke


julia_buchtipp
Ich bleibe diesen Sommer in Berlin und möchte die Stadt von einer anderen Seite kennenlernen. Beim Blättern in „50 Naturdenkmale in Berlin und Brandenburg“ habe ich vom Teufelsmoor in Köpenick gelesen - das klingt doch nach einem guten Anfang!

 
 

Passende Artikel

Lars Franke 50 sagenhafte Naturdenkmale in Berlin und Brandenburg

Moore – Bäume – Findlinge – Wiesen – Gewässer

14,95 € *

Hans-Jürgen Gaudeck Masuren – Land der Stille

Mit einem Vorwort von Arno Surminski

16,95 € *

Simone Hermerath, Sonja Kurzbach Mein kleines Wohlfühlbuch

30 Tage - 30 schöne Momente für mich

12,95 € *

Christine Stelzer Reiseführer Deutschlands Osten - Polens Westen, Bd. 2

Unteres Odertal - Oderbruch - Warthebruch - Lebuser Land

12,95 € *

Karolin Küntzel Spukgeschichten aus Schleswig-Holstein

Gruseliges zwischen Sylt und Lübeck, zwischen Nord- und Ostsee Unheimlich geht es in Schleswig-Holstein zu! Gongers, auch Wiedergänger genannt, kommen des Nachts auf Sylt in die Häuser und hinterlassen Salzspuren auf den Fußböden. Wer ihnen die Hand reicht, der verliert diese – schwarz und verkohlt. Eine weiße Hand wuchs hingegen in Marienstedt im Lauenburger Lande aus dem Grabe eines Vogtes, der sich am Vater versündigt hatte. Diese und viele...

12,95 € *