Zurück
Vor
Lutz Reichhoff, Uwe Wegener

ILN, Institut für Landschaftsforschung und Naturschutz Halle

Forschungsgeschichte des ersten deutschen Naturschutzinstituts

2 Auflage, 652 Seiten, 293 Abbildungen, gebunden
ISBN 978-3-95799-027-3

29,90 € *
 
 
 
 
 

Das Buch füllt eine wesentliche Lücke in der deutschen Naturschutzgeschichts-schreibung. Es dokumentiert die Geschichte und die Forschungsergebnisse des 1953 gegründeten, 1991 aufgelösten Instituts für Landschaftsforschung und Naturschutz Halle (ILN) sowie seiner Zweig- und Außenstellen.
Als Forschungsinstitut war es das erste seiner Art in Deutschland. Seine Existenz wurde mehrfach als Argument für die Forderung nach einem Ausbau der zentralen wissenschaftlichen Naturschutzinstitution in der Bundesrepublik Deutschland angeführt. Es rettete im Jahre 1957 im Rahmen der Durchsetzung der Hallstein-Doktrin sogar die weitere Existenz der Bundesanstalt für Naturschutz und Landschaftspflege mit Sitz in Bonn.
Das ILN hatte als Forschungsinstitut, Beratungseinrichtung staatlicher Stellen und fachliches Rückgrat der ehrenamtlichen Naturschutzbewegung eine hervorragende Bedeutung im Naturschutz der DDR. Nicht zuletzt erwuchs aus dem Wirken des Instituts bzw. seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein Stand des Naturschutzes, der als „Tafelsilber der deutschen Einheit“ beurteilt wurde.
In dem Buch werden die Geschichte und die Forschungsergebnisse des ILN zusammenfassend beschrieben. Die noch heute verfügbaren Quellen der einzelnen Forschungsberichte werden angeführt. Damit wird nicht nur eine historische Seite des deutschen Naturschutzes aufgeschlagen, sondern auch der aktuelle Zugang zu den Forschungsergebnissen ermöglicht.

 

Weiterführende Links

Weitere Bücher von Lutz Reichhoff, Uwe Wegener Auf den Merkzettel