Rückblick: Das war die Leipziger Buchmesse 2018!

Auch in diesem Jahr waren wir wieder mit unserem Buchstand auf der Leipziger Buchmesse vertreten. Dort haben wir unsere Neuerscheinungen aus dem Frühjahr sowie unser lieferbares Programm präsentiert. Wir hatten eine tolle Zeit.


b-cherstapel5ab4e31252e28


Bereits am Dienstag wurden alle Regale im Verlag von uns ausgeräumt und die Bücher im geordneten Chaos aufgestapelt. Die leeren Regale wurden von uns in Leipzig gebraucht, wo sie mit uns die nächsten Tage auf der Messe verbringen würden.
Der Aufbau am Mittwoch auf der Messe ging ohne Probleme über die Bühne  dank unserer netten Helfer aus Friedland.


 img_3261


Das einzige Problem war, dass unsere neuesten Bücher noch nicht angekommen waren. Wie in allen Firmen griff in den letzten Wochen auch bei unserer Auslieferung Prolit die Grippewelle um sich. Von daher war im Wareneingang ein Stau entstanden und unsere Bücher irgendwo auf dem Weg nach Leipzig gestrandet. Uns wurde zwar versichert, dass die Bücher rechtzeitig ankommen würden, dennoch waren wir ziemlich nervös, denn was ist ein Stand auf der Buchmesse ohne Novitäten? Glücklicherweise trafen die Bücher am nächsten Morgen kurz nach Messebeginn ein und alles konnte noch rechtzeitig von uns eingeräumt werden. An dieser Stelle ein herzlicher Dank an Prolit!
Die Messe startete also – seitens des Steffen Verlags mit neuen Büchern und viel Freude auf die kommende Zeit.


img_3266


Unser Stand war die meiste Zeit gut besucht. Wir hatten viele schöne Gespräche mit BuchhändlerInnen und Buchfreunden. Vor allem unser neues Geschenkbuch „Kenne Dein eigenes Glück“ mit Aphorismen von Jane Austen kam gut an. Aber auch die neuen Reihen Book To Go – Bildbände für die Hosentasche und die Literarischen Stadtporträts wurden gern und oft in die Hand genommen.


img_3281


Auch unsere Illustratorin Constanze Guhr besuchte uns am Stand.


img_20180316_122009


Der Messesamstag war eher ruhig. Da das Schneechaos Leipzig heimsuchte und die gesamte Infrastruktur der Stadt bereits auf Frühling eingestellt war, wurde den gesamten Vormittag der Leipziger Hauptbahnhof gesperrt. Es kamen keine Züge an, S-Bahnen hatten Verspätung und Trams fuhren nur im 10-Minuten-Takt.


img_3298 img_3303


Dementsprechend wurde der sonst besucherreichste Tag zum ruhigsten Tag der Messe. Dennoch schafften es natürlich viele Besucher zu uns und es gab vieles zu sehen und zu tun.


doch-nicht_titelbild


Insgesamt war es eine sehr erfolgreiche Messe, die uns allen viel Spaß bereitet hat. Wir bedanken uns sehr bei allen Buchhändlern, Besuchern, Autoren, Vertretern und Kollegen für eine wunderbare Zeit und freuen uns schon jetzt auf die Leipziger Buchmesse 2019!


titelbild_img_3345


 

 
 

Passende Artikel

NEU
Steffen Verlag Dresden

Book To Go – Der Bildband für die Hosentasche

10,00 € *

NEU
Heinrich Heine Berlin, wo man am klügsten ist und die meisten Dummheiten...

Ein literarisches Stadtporträt

7,95 € *

NEU
Jane Austen, Jörn E. Runge Kenne Dein eigenes Glück

Lebensweisheiten

9,95 € *

NEU
Lars Franke Der Dreißigjährige Krieg

Schauplätze, Söldner, Seuchen

12,95 € *

NEU
Martina D’Ascola 50 sagenhafte Naturdenkmale in Hessen

Von der Blutlinde in Frauenstein bis zum Flachmoor in Hausen Hessen ist eine Entdeckungsreise wert – und das selbst für Einheimische, wie die Autorin Martina D’Ascola bei den Exkursionen durch ihre Heimat feststellte. Von den beeindruckenden Naturdenkmalen Hessens wählte sie 50 aus und bannte deren Geschichten auf Papier. Der Leyenbach-Wasserfall im Lahn-Dill-Kreis zählt ebenso zu den Raritäten wie die Orchideenwiese am Mittelberg bei...

14,95 € *