Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands
Schnelle Lieferung
Kauf auf Rechnung
Hotline +49 30 41935014
Strelitzer Grünröcke
Dieser Artikel ist vergriffen.

Strelitzer Grünröcke

Jagd-Anekdoten & Förster-Originale aus Mecklenburgs fernem Osten

200 Seiten | Broschur | Format: 13,5 x 20 cm
ISBN 978-3-937669-96-0
14,80 € *

inkl. MwSt.

Artikel nicht mehr lieferbar

Die Zeitgeschichte der Jagd zwischen 1945 und 1990 rollt vor dem Leser episodenhaft und... mehr

Die Zeitgeschichte der Jagd zwischen 1945 und 1990 rollt vor dem Leser episodenhaft und unterhaltsam ab. Alle Anekdoten beruhen, wenn auch oft nahezu unglaublich, auf authentischen Erlebnissen - also kein "Jägerlatein". Mehr unauffällig und oft auch zwischen den Zeilen werden die Stärken und Schwächen der einzelnen Charaktere sichtbar. Von Hundekommandos, Funktionärsjägern und Jagdleitern mit Herz ist ebenso die Rede wie von Jagdhunden, Treibern, Forstlehrlingen und der, durch den Krieg geprägten, ersten Förstergeneration - eben von Originalen im grünen Rock. Nach über 200 kleinen und größeren fachbezogenen Veröffentlichungen zur Natur der Heimat legt der Autor Klaus Borrmann nun erstmals einen unterhaltsamen Anekdotenband über den Jäger- und Försteralltag der DDR-Zeit vor.

Klaus Borrmann

Klaus Borrmann, Jahrgang 1936, erlernte nach dem Abitur in Joachimsthal (Schorfheide) den Beruf eines Forstfacharbeiters (Kreis Beeskow) und studierte von 1960 bis 1965 an der Forstwirtschaftlichen Fakultät Eberswalde (HU Berlin) und in Tharandt (TU Dresden). Der Diplom-Forstingenieur war sieben Jahre im Forstverwaltungsdienst in der Uckermark tätig, im Anschluss 30 Jahre in der Feldberger Seenlandschaft als praktizierender Oberförster (1972-1991) und als Forstamtsleiter (1992-2001) in Lüttenhagen. Der Forstmann publizierte über 300 Arbeiten zur Forst-, Jagd- und Naturschutzgeschichte – von Beiträgen in naturkundlichen Sammelwerken bis zu eigenständigen Buchtiteln.