Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands
Schnelle Lieferung
Kauf auf Rechnung
Hotline +49 30 41935014

Mein NEUBRANDENBURG

40 Blickwinkel

112 Seiten | 276 Abbildungen | Festeinband | Format: 22,5 x 27 cm
ISBN 978-3-95799-017-4
19,95 € *

inkl. MwSt.

Versandkostenfrei in Deutschland

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

40 Blickwinkel auf das mecklenburgische Neubrandenburg im Nordosten Deutschlands: Eng mit der... mehr

40 Blickwinkel auf das mecklenburgische Neubrandenburg im Nordosten Deutschlands: Eng mit der Stadt am malerischen Tollensesee verbundene Persönlichkeiten lenken die Aufmerksamkeit auf ihnen nahe Orte – schöne alte Gebäude, angesagte Wohnviertel und Locations, modernste Industrieunternehmen und attraktive Freizeit-Ziele …
Der in Neubrandenburg geborene und hier lebende Fotograf Bernd Lasdin hielt dies alles mit Kamera und professionellem Blick in opulenten sowie stimmungsvollen Fotos fest. Dazu stehen kurz und prägnant die Texte der Autorin Christine Stelzer.
Ein Buch zum Sich-Erfreuen an warmem Backstein-Rot und moderner Glätte, an Kontrasten und Vielfalt, an städtischem Leben und verschwenderisch schöner Natur in der Umgebung.

Unter den Neubrandenburgern, die ihre Stadt vorstellen, sind u.a. Elfrun Scheller (Auf dem Wall), Heiko Asmus (Vierrademühle), Caspar Venter (Jahnviertel), Martin Hollstein (Am Oberbach), Adele Krien (Backstein-Kleinodien), Andreas Dittmer (Oststadt), Prof. Dr. Christina Gansel (Um die Bornmühle) und Sophie Dufke (Behmshöhe, Hinterste Mühle, Burg Stargard) u.v.m.

Bernd Lasdin

1951 geboren in Neubrandenburg 1968–1970 Fotografenlehre und Abitur 1972–1978 Foto- und Filmmitarbeiter beim SCN 1978–1988 Bildreporter bei der Tageszeitung “Freie Erde” 1979 Aufnahme in den Verband der Journalisten (VdJ-DDR) 1984–1987 Fernstudium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig bei Professor Arno Fischer 1987 Kandidat des Verbandes Bildender Künstler (VBK-DDR) 1988 Beginn der freiberuflichen Tätigkeit1990 Mitglied des Verbandes Bildender Künstler (VBK-DDR), Bund der Fotografen 1991 Mitglied im Künstlerbund Mecklenburg und Vorpommern e.V. im BBK 1994 Stipendium der Stadt Neubrandenburg 1997 Reisestipendium des Landes Mecklenburg-Vorpommern (USA) 1995–2000 Lehrauftrag für Fotografie an der Fachhochschule Neubrandenburg 1999 Werkvertrag mit der Heinrich-Böll-Stiftung 2000 Arbeitsstipendium des Landes Mecklenburg-Vorpommern 2005 Auszeichnung zur Fotopersönlichkeit des Jahres 2005 zu den 7. Internationalen Fototagen in Mannheim-Ludwigshafen

Christine Stelzer

Christine Stelzer, gebürtige Thüringerin, ist schon lange im Osten von Mecklenburg-Vorpommern und mit zweitem Wohnsitz auf der Zweiländerinsel Usedom/Uznam eingewurzelt. Sie arbeitete nach Volontariat in Berlin und Studium in Leipzig im Tageszeitungs- und Magazinjournalismus. Seit einiger Zeit als freie Autorin tätig, erschienen von ihr im Steffen Verlag der Bild-Text-Band 'doppelbett' gemeinsam mit dem Fotografen Bernd Lasdin (2010) sowie die Reiseführer 'WUNDERvolles Mecklenburg-Vorpommern' (2011), 'WUNDERvolles Brandenburg' (2012) und die Reiseführer-Reihe Deutschlands Osten - Polens Westen" (2014)."

„Ich bin begeistert von diesem Bildband! Wenn ich nicht "alte" Neubrandenburgerin wäre, würde ich sagen: in diese Stadt muss ich reisen! Sooo schön zeigen Sie unser NB [Neubrandenburg] mit allen seinen Potentialen und seiner Lebenswertigkeit. Unsere Stadt ist so schön wie nie! Wunderbar, dass Sie uns das vorgeführt und aufgezeigt haben. Wir sollten alle viel stolzer sein und nicht nur immer in Meckerei verfallen. Man muss die Schönheiten nur sehen (wollen), wie Sie es getan haben. Vielen, vielen Dank!“
Pressestimme | März 2016