Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands
Schnelle Lieferung
Kauf auf Rechnung
Hotline +49 30 41935014

Mecklenburg-Vorpommern in atemberaubenden Luftaufnahmen

2. Auflage | 128 Seiten | 129 Abbildungen | Festeinband | Format: 30 x 20 cm
ISBN 978-3-95799-019-8
19,95 € *

inkl. MwSt.

Versandkostenfreie Lieferung!

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Eine faszinierende Luftbildreise von Rügen bis zur Seenplatte: Mecklenburg-Vorpommern mutet aus... mehr

Eine faszinierende Luftbildreise von Rügen bis zur Seenplatte: Mecklenburg-Vorpommern mutet aus der Luft wahrlich himmlisch an. Fotograf Jürgen Brandt hat bei seinen zahlreichen Rundflügen über das Land zwischen Seenplatte und Ostsee unberührte Buchenwälder, faszinierende Steilküsten, Flüsse und Moore mit der Kamera festgehalten. Grünende Forste, leuchtende Felder voll Raps, Mais, Roggen und selbst aufgeschürfte Kiesgruben wirken aus der Vogelperspektive wie unnachahmliche Gemälde. Zur ländlichen Idylle gesellen sich Städte wie Rostock, Schwerin, Greifswald oder Stralsund mit imposanten Kirchtürmen, Wall- und Klosteranlagen, Schlössern und Marktplätzen. Entstanden ist ein spektakuläres Kaleidoskop an Formen, Farben, Strukturen, die überraschen, faszinieren und bezaubern.

Entstanden mit freundlicher Unterstützung
des Landesmarketings MV
mv_claim_m_rgb

 

Jürgen Brandt

Jürgen Brandt, Jahrgang 1951, verlebte seine Kindheit und Jugend im brandenburgischen Lenzen a. Elbe und in Raduhn nahe Parchim. Er studierte Hochbau in Neustrelitz und Ur-und Frühgeschichte an der Martin-Luther-Universität zu Halle-Wittenberg; beide Studien schloss er mit dem jeweils spezifischen Diplom ab. Bis zu seinem Eintritt in den Vorruhestand war er Mitarbeiter im Landesamt für Kultur- und Denkmalpflege Mecklenburg-Vorpommern und dort u.a. verantwortlich für die Luftbildarchäologie. Seit jeher galt sein großes Interesse der Natur, den Reisen in nahe und ferne Regionen. Stets damit verbunden war seine Liebe zur Fotografie, die während seiner Tätigkeit als Archäologe bei vielen Ausgrabungen und bei Luftbilderkundungen und -auswertungen auch Bestandteil seiner Arbeit wurde. Jürgen Brandt ist verheiratet, hat zwei erwachsene Kinder und lebt seit 1978 in Schwerin.

„Von dort oben wird erkennbar, was man von unten nicht sieht – ein buntes Kaleidoskop von Farben, Farben und Strukturen. Dieses fotografische Unternehmen hat also durchaus eine dekorative Qualität. Denn welche geometrischen Formen wahrnehmbar sind, wenn man Schwerins Gärten aus großen Höhen sieht oder den Flussverlauf der Alten Elde verfolgt, ist erst aus diesen Perspektiven möglich. Selbst eine zerklüftete Kiesgruben-Landschaft bei Ludwigslust bildet ein dekoratives Muster, einige Formationen von Wald und Flur wirken hier manchmal so sehr geordnet, so als wären sie mit Lineal und Zirkel konzipiert worden.[…] Meist sind die Szenerien in Sonne getaucht, die mit ihrem Spiel aus Licht und Schatten die Landschafts- oder Stadtmotive in eine gut ausgeleuchtete Bilder verwandelt. Damit sich der Betrachter in diesem Bildband gut zurechtfindet, hat der Fotograf seine Aufnahmen in vier Kapiteln angeordnet, die sich an der Verwaltungsstruktur von Mecklenburg-Vorpommern orientieren. Kleine Übersichtskarten erleichtern die Orientierung, die einführenden Texte geben auch Ortsfremden nicht nur einen informativer Einstieg, auch Reisetipps.“
Thorsten Czarkowski, Ostsee-Zeitung | 30. April 2016

„Wer noch nicht verliebt ist in MV, wird es nach diesen Fotos ganz bestimmt sein. Und der Blick von oben offenbart so manches Mal auch eine neue Sicht auf die Dinge: Das Getümmel am Strand erscheint aus der Vogelperspektive wie eine durchdachte Ordnung bunter Strandkörbe und -muscheln. Eine unspektakuläre Ackerfläche wird dank der Furchen des Pflugs zur überdimensionalen Grafik. Und das Auf und Ab von Kratern und Kegeln lässt aus einer simplen Kiesgrube eine geheimnisvolle Landschaft werden. […]Vielfalt garantiert ein ständiger Wechsel zwischen quirligen und verträumten Orten und stiller Natur, wie er typisch für Mecklenburg-Vorpommern ist. Fotograf Jürgen Brandt, der bis zu seinem Vorruhestand als Mitarbeiter im Landesamt für Kultur- und Denkmalpflege MV unter anderem für die Luftbildarchäologie verantwortlich war, überzeugt mit einem guten Blick fürs Detail.“
Katja Haescher, Schweriner Volkszeitung | 03.Juni 2016

„Also dieses Zusammenspiel in Mecklenburg-Vorpommern von Grün und Blau, von Wiesen, Wald und Gewässern, diese ganzen Seenlandschaften, die wir haben. Alles das ist da, und da kann man sich – ich sag es mal so ein bisschen schmunzelnd – da kann man sich austoben“
Nordtour

„MV tut gut. Und dieses Buch von Jürgen Brandt auch.“
Wir sind Insel |18. Mai 2016

„Unbedingt empfehlen möchte ich das im Steffen Verlag erschienene Buch "Mecklenburg Vorpommern in atemberaubenden Luftaufnahmen" von Jürgen Brandt. Ein echter Hingucker, der Landschaften und Städte aus der Vogelperspektive zeigt.“
Urlauberblitz | Sommer 2016