Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands
Schnelle Lieferung
Kauf auf Rechnung
Hotline +49 30 41935014
Dieser Artikel ist vergriffen.

Haribert, das Schwarzohr

64 Seiten | 21 Abbildungen | Festeinband | Format: 21 x 14,8 cm
ISBN 978-3-941683-08-2
8,95 € *

inkl. MwSt.

Artikel nicht mehr lieferbar

Haribert ist wie alle kleinen Ferkel – mit einer Ausnahme. Haribert hat schwarze Ohren. Als sei... mehr

Haribert ist wie alle kleinen Ferkel – mit einer Ausnahme. Haribert hat schwarze Ohren. Als sei das Schweinsein nicht schon schwer genug, muss der Kleine auch noch das Anderssein meistern. Zur Seite stehen ihm die Mutter, Onkel Klugmeyer als Ältester im Stall und Rosi, die Tierpflegerin. Wenn da nur nicht dieser Heini wäre, ein niederträchtiger Bursche, der auch noch ein Auge auf Hariberts Schwarm Emmeline geworfen hat. Doch ist ein Schwein, das raucht und trinkt, für Haribert eine ernsthafte Konkurrenz? Eine heitere wie besinnliche Geschichte von Siegfried Weinhold mit liebenswerten Illustrationen von Christiane Knorr über das Erwachsenwerden, das Ergründen der Welt und den Schweinehimmel.

Christiane Knorr

Christiane Knorr studierte nach der Ausbildung zur Offsetdruckerin, Bauzeichnerin an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig bei Werner Tübke und Wolfgang Mattheuer. Nach ihrem Abschluss als Grafikdesignerin begann sie 1970 ihre freiberufliche Tätigkeit u.a. in der Werbung und als Illustratorin für Kinder– und Erwachsenen-Literatur. Sie arbeitete für den Insel-Verlag, Kinderbuchverlag und für die Evangelische Verlagsanstalt Leipzig (Auswahl).

Siegfried Weinhold

Siegfried Weinhold erlernte den Bergmannsberuf. Später arbeitete er als Autoschlosser, Handelskaufmann, Bibliothekar und Bühnenarbeiter. Von 1967 bis 1970 studierte er am Literaturinstitut „Johannes R. Becher“ in Leipzig. Anschließend wurde er freischaffend und 1971 Mitglied des Schriftstellerverbandes der DDR. Seit 1978 lebte er in Karl-Marx-Stadt / Chemnitz. Er verfasste Hörspiele, Erzählungen, Kinderbücher, Romane und Kriminalerzählungen.