Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands
Schnelle Lieferung
Kauf auf Rechnung
Hotline +49 30 41935014
Theater um Fritz Reuter
Dieser Artikel ist vergriffen.

Theater um Fritz Reuter

Reuters Werke in der deutschsprachigen Theater- und Filmrezeption

376 Seiten | 40 Abbildungen | Flexocover | Format: 14,8 x 21 cm
ISBN 978-3-941683-14-3
12,95 € *

inkl. MwSt.

Artikel nicht mehr lieferbar

War es die große Popularität Fritz Reuters, war es der Erzählstil, waren es die markanten... mehr

War es die große Popularität Fritz Reuters, war es der Erzählstil, waren es die markanten literarischen Figuren? Von Reuters Lebzeiten an bis heute wurden all seine Werke, ob "Stromtid", "Franzosentid" oder "Dörchläuchting", auf deutsche Theaterbühnen gebracht und je nach Geschick und Verständnis der Bühnenautoren und Schauspieler dem Publikum recht oder schlecht präsentiert. Fast immer war es der "unter Tränen lachende", aber doch lachende Reuter, der da vorgeführt wurde, zur Freude des Publikums, zum Ruhm der Schauspieler, die sich als Darsteller der "Reuter-Charaktere" profilierten. Von anspruchsloser Posse bis zu nationalsozialistisch gefärbter Oper, von sensibler Verfilmung bis zu amüsantem Musical, von pein­licher Fernsehserie bis zu folkloristischem Ballett reicht die Skala der Bühnen- und Filmbearbeitungen, die hier erstmals versammelt und untersucht werden.

Cornelia Nenz

Cornelia Nenz studierte Musik an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin. Bis 1991 arbeitete sie als Dramaturgin und Intendantin beim Staatlichen Folkloreensemble der DDR. Seit 1993 ist sie Direktorin des Fritz-Reuter-Literaturmuseums in Stavenhagen. Für besondere Leistungen auf dem Gebiet der niederdeutschen Sprache, Literatur oder volkskundlichen Forschung erhielt sie 2004 den Quickborn-Preis und 2007 den Johannes-Gillhoff-Preis.