Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands
Schnelle Lieferung
Kauf auf Rechnung
Hotline +49 30 41935014
Dieser Artikel ist vergriffen.

WUNDERvolles Dresden

Für Einheimische und Gäste

240 Seiten | 406 Abbildungen | Flexocover mit Klappen | Format: 12 x 22 cm
ISBN 978-3-95799-001-3
14,95 € *

inkl. MwSt.

Artikel nicht mehr lieferbar

Elbflorenz – eine touristische Fundgrube für Gäste und Dresdner   Dresden – eine Stadt... mehr

Elbflorenz – eine touristische Fundgrube für Gäste und Dresdner 

Dresden – eine Stadt voller Wunder, die es für Gäste wie Einheimische zu entdecken gibt. Der reich bebilderte Reisebegleiter der Tourismus-Journalisten Kerstin Sucher und Bernd Wurlitzer wartet dabei mit 155 Raritäten aus Kunst und Kultur, aus Technik und Architektur auf. Von der größten und ältesten Raddampferflotte der Welt über den Cholerabrunnen bis zur Gohliser Windmühle, vom Trinitatisfriedhof bis zur Ardenne-Sternwarte offenbart der handliche Reiseführer Schätze, die weit über das weltbekannte Barockerbe und die einzigartigen Kunstsammlungen der Stadt hinausgehen. 

Eine Einladung, beeindruckende Geschichte und faszinierende Geschichten zu erfahren.

Kerstin Sucher

Kerstin Sucher wurde in Mittweida (Sachsen) geboren und ist in Meißen aufgewachsen. Das Studium an der Universität Leipzig beendete sie als Diplom-Sprachmittler. Nach mehrjährigen Auslandsaufenthalten in Algerien und Tunesien war sie rund ein Dutzend Jahre in der Kulturstadt Weimar für das touristische Auslandsmarketing zuständig und bereiste die Welt von London über Paris bis Tokio. Heute lebt sie als freischaffende Reisejournalistin in Berlin und arbeitet mit Bernd Wurlitzer zusammen, beide sind Autoren zahlreicher Reiseführer über Städte und Regionen im Osten Deutschlands, als deren Experten sie gelten.

Bernd Wurlitzer

Bernd Wurlitzer hat sich dem Tourismus, der Hotellerie und Gastronomie verschrieben. Der gelernte Großhandelskaufmann, studierte Journalist und Diplom-Fotodesigner, ist in Zwickau geboren und aufgewachsen, heute lebt er in Berlin. Seit Jahrzehnten ist Wurlitzer freischaffend tätig. Seine Reiseführer mit Kerstin Sucher sowie seine touristischen, kunstgeschichtlichen und länderkundlichen Bild- und Textbücher, unter anderem über Polen, Zypern, Jemen und Korea erlebten rund 300 Auflagen und wurden rund drei Millionen Mal verkauft.