Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands
Schnelle Lieferung
Kauf auf Rechnung
Hotline +49 30 41935014

50 sagenhafte Naturdenkmale der Metropolregion Hamburg

Bäume - Findlinge - Moore - Wiesen - Bracks

224 Seiten | 136 Abbildungen | Flexocover | Format: 13,5 x 20,5 cm
ISBN 978-3-95799-030-3
14,95 € *

inkl. MwSt.

Versandkostenfrei in Deutschland

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Vom Bäumen, Bracks und Bräutigamen Jenseits von Hafen und Musicals wartet die Metropolregion... mehr

Vom Bäumen, Bracks und Bräutigamen
Jenseits von Hafen und Musicals wartet die Metropolregion Hamburg mit einer ganzen Reihe von Naturdenkmalen auf. Unsere Autorin Annette Huber hat fünfzig der interessantesten Plätze in Hamburg und den benachbarten Teilen Schleswig-Holsteins und Niedersachsens für Sie ausgewählt: uralte Bäume und wandernde Felsen, Relikte von Eiszeiten und Sturmfluten, aber auch besondere Zeugnisse menschlicher Naturgestaltung. Lernen Sie Hamburgs ältesten Baum kennen und erfahren Sie, was das Walross Antje mit dem Alten Schweden verbindet; wagen Sie sich durch das „Tor zur Unterwelt“ und besuchen Sie eine Eiche, die Ehen stiftet. An viele dieser Naturdenkmale knüpfen sich uralte Sagen und Legenden; alle haben sie uns etwas zu erzählen!

Annette Huber

Bücher und Natur sind die beiden großen Leidenschaften von Annette Huber aus Hamburg. Die gelernte Buchhändlerin und Anglistin/Germanistin arbeitete u.a. bei der edition ebersbach und im Verlag Hoffmann und Campe, bevor sie sich als Lese- und Literaturpädagogin selbstständig machte.

„Neben detaillierten Naturbeschreibungen hat die Autorin die reizvollsten und kuriosesten Anekdoten und Sagen, die sich um diese einzigartigen Orte ranken, niedergeschrieben“
SHZ | 08. Juli 2017

„Das Buch lädt zu einem absolut kurzweiligen Streifzug zu besonderen Bäumen, Findlingen, Mooren, Wiesen und Bracks ein. Dabei ist die gesamte Metropolregion Hamburg im Blick – von der Westküste bis ins Herzogtum Lauenburg. Vom Vogelschießen an der Westküste bis zum Kiebitzmoor in Hamburg, in dem die elegante Schwertlilie wächst. Anders als herkömmliche Naturführer orientiert sich die Autorin am Stilmittel der Narration und damit an einer kollektiv bedeutsamen Geschichte, die das natürliche Gebilde tatsächlich zum „Denk-mal“ macht. [...] Weitere Geschichten über Moore, Orchideen und alte Eichen komplettierten das unterhaltsame Buch, das Lust auf einen Spaziergang zu den Naturdenkmälern macht – auch im Herbst und im Winter.“
Hamburger Abendblatt | 3. Dezember 2016

„Zahlreiche, oft stimmungsvolle Fotos illustrieren den gelungenen Band und regen dazu an, selbst einmal einige der hier vorgestellten Stätten zu besuchen. Wer das nicht möchte oder kann, sollte sich aber zumindest mit der Lektüre trösten - denn unterhaltsam sind die `50 sagenhaften Naturdenkmale der Metropolregion Hamburg´ auf jeden Fall.“
Blog Adeija | 12. April 2017

„Für die Erforschung der eigenen Umgebung empfehlenswert!“
Forstliche Mitteilungen | Juni 2017