Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands
Schnelle Lieferung
Kauf auf Rechnung
Hotline +49 30 41935014

Karl Bonhoeffer – Biografie

Ein Leben für die Psychiatrie und Neurologie

364 Seiten | 91 Abbildungen | Festeinband mit Schutzumschlag | Format: 14,8 x 20,5 cm
ISBN 978-3-95799-044-0
24,95 € *

inkl. MwSt.

Versandkostenfrei in Deutschland

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Ein Leben für die Psychiatrie und Neurologie Karl Bonhoeffers Lebensgeschichte zeichnet über... mehr

Ein Leben für die Psychiatrie und Neurologie
Karl Bonhoeffers Lebensgeschichte zeichnet über die medizinisch-wissenschaftliche Bedeutung hinaus ein spannendes wie faktenreiches Abbild eines Ausnahmeakademikers von der Wilhelminischen Zeit bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts. Autor Klaus-Jürgen Neumärker stellt fachkundig wie eindrucksvoll die Entwicklung der von Bonhoeffer wesentlich geprägten deutschen Psychiatrie dar – die kontrovers diskutierte Stellung Bonhoeffers im Dritten Reich eingeschlossen. Bonhoeffer hatte sich nicht nur dem Missbrauch der Wissenschaft durch die Nationalsozialisten zu stellen, er verlor zudem zwei Söhne und Schwiegersöhne, die als Widerstandskämpfer hingerichtet wurden. Eine große Biografie, ein Standardwerk zu Karl Bonhoeffer. 

Verfügbare Downloads:

Klaus-Jürgen Neumärker

Klaus-Jürgen Neumärker: 1940 geboren. Studium der Humanmedizin an der Humboldt-Universität zu Berlin. 1966 Assistenz an der Psychiatrischen und Nervenklinik der Charité. Promotion und Habilitation. Lehrstuhlinhaber an der Humboldt-Universität. WHO-Stipendiat in London. Leitende Funktionen auf dem Gebiet der Neurologie und Psychiatrie an der Charité. Bis 2005 Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie an den DRK Kliniken Berlin/Westend.

„In dieser sehr gelungenen und informationsreichen Biografie [...] werden Leben und Werk des außergewöhnlichen, international geachteten Wissenschaftlers skizziert [...]Sehr empfehlenswert.“
ekz | 12. Februar 2018

„Zwei Gedenktage im Jahr 2018 - der 150. Geburtstag und der 70. Todestag - sind für Klaus-Jürgen Neumärker Anlass, um mit einer fundierten wie lesenswerten Biographie an den berühmten deutschen Psychiater und Neurologen zu erinnern. [...] ein fesselnd geschriebenes Standardwerk, welches zudem einen bemerkenswerten Menschen und Wissenschaftler würdigt.“
Aalener Kulturjournal | 1. November 2017